Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jacqueline Kiefer, Adrian Scheffels

Kranzniederlegung am Mahnmal Wenzelnberg

Heute nahmen der Kreisverband DIE LINKE und die Fraktion DIE LINKE. Die PARTEI an einer Gedenkveranstaltung zum Massaker an der Wenzelnbergschlucht teil. Die Pandemie ließ heute leider große keine Gedenkfeier zu. Trotzdem fanden sich einige zum stillen Gedenken ein.

Dem Massaker an der Wenzelnbergschlucht fielen am 14. April 1945 71 Menschen zu Opfer. Sie wurden im Rahmen der Kriegsendverbrechensphase von Gestapo-Mitgliedern hingerichtet.
Seit 1947 steht an diesem Ort des Geschehens ein Mahnmal und es finden jährliche Gedenkfeiern statt.